Tierisches Vergnügen

Tierisches Vergnügen

Kathy Wyss und Jüre Schönauer haben mit ihren vier Hunden den Weg aus der Schweiz zu uns gefunden und im September 2017 in der Wohnung Suzanne Urlaub gemacht. Man sieht den Tieren richtig an, wie wohl sie sich in der natürlichen Umgebung gefühlt haben – und bestimmt gilt das auch für die Menschen!
Würden Sie sich trauen, eine Gottesanbeterin auf die Hand zu lassen? Es ist völlig ungefährlich, aber erfordert vielleicht doch etwas Überwindung…

Brünink: Ein Blick für die Natur

Brünink: Ein Blick für die Natur

Gerd und Ellen Brünink haben im Frühjahr 2016 drei Wochen in unserem Haus verbracht und die Blütenpracht genossen, die sich in dieser Jahreszeit so reichlich zeigt. Viele Rosen, die in der Charente-Maritime übrigens sehr gut gedeihen, haben am und ums Haus geblüht, aber auch die Kastanien (ein noch recht kleiner Original-Import aus Deutschland) und der Weißdorn etwa zeigten sich in voller Blütenpracht. Faszinierend auch die Vogelbilder, alle direkt im Garten aufgenommen – wer weiß, welche Vögel das wohl sind?

Dorth: Ein Traumurlaub

Dorth: Ein Traumurlaub

Benedikt Dorth und Claudia Wichmann schickten uns eine Auswahl der Fotos von ihrem Traumurlaub in unserem Haus im August 2014. Rochefort, La Rochelle, Marennes, Zoo von Palmyre und andere Dinge haben sie gesehen und mit wunderschönen Aufnahmen dokumentiert. Manche Bilder sprechen für sich , bei manchen Bildern wissen wir nicht genau, wo sie aufgenommen wurden. Egal – alle zeigen die Schönheit der Charente-Maritime auf überzeugende Weise!

Langenstein 2014: Hundeurlaub mit Vieren

Langenstein 2014: Hundeurlaub mit Vieren

Familie Langenstein ist inzwischen schon mehrfach in unserem Haus gewesen. Mensch(en) und Tier(e) haben es immer genossen – den Strand, die Weite am Haus, die Natur.  Auch dieses Mal im März 2014. So schön ist auch die Nebensaison!

Schulte-Michels: Liebe zum Detail

Schulte-Michels: Liebe zum Detail

Uwe Schulte-Michels hat ein Auge für das Detail, für die „Kleinigkeit“ – die einzelne Blüte, den interessanten Stein, das Muster des Stuhls, die Spiegelung, den Lichteinfall, das Unkräutchen in der Spalte. Er hat uns viele dieser Eindrücke nach dem Aufenthalt mit seiner Familie im April 2011 zur Verfügung gestellt. Alle diese Details hat er auf dem Gelände, im und am Haus gefunden – ein überzeugendes Beispiel für Kleinkunst!

Langenstein: Hundeferien in Le Péré

Langenstein: Hundeferien in Le Péré

Familie Langenstein schickte uns diese Bilder als Eindruck von ihrem Hundeurlaub in Champagne (2009).

Guignot: Weihnachten in Le Péré

Guignot: Weihnachten in Le Péré

Familie Guignot hat sich Weihnachten 2004 in unserem Haus getroffen und mit insgesamt 10 Personen dort Weihnachten gefeiert. Freundlicherweise haben sie uns einige Bilder überlassen, die das schöne Weihnachtsfest dokumentieren.

Hagenah: Die Kirche von Champagne

Hagenah: Die Kirche von Champagne

Die Kirche in Champagne aus dem XIII. Jahrhundert ist ein beeindruckender Bau. Sie markiert den Mittelpunkt des Dorfes – in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sie die Bäckerei und die „Mairie“ (das Haus der Dorfverwaltung – unter anderem mit dem Büro des Bürgermeisters). Frau Hagenah, die sich sehr für Kirchen interessiert, machte diese Aufnahmen im Oktober 2004.

Lausen: Spooky und der Sonnenuntergang

Lausen: Spooky und der Sonnenuntergang

Diese Gäste haben uns einerseits ein Foto von ihrem Hund „Spooky“ geschickt – das Bild hieß „Spooky-Boss“ – wie er die Nordterrasse des Hauses beherrscht… aber auch eine Serie von drei Fotos, die den Sonnenuntergang über dem Meer zeigt. Auf den Bildern ist auch der Leuchturm von Corduan zu sehen. Sehr schön!

Hagenah: Abbaye de Trizay

Hagenah: Abbaye de Trizay

Die ehemalige Abtei von Trizay ist ein beeindruckender sakraler Bau umgeben von einer großzügigen Parkanlage. Heute wird das Gelände auch gerne für moderne Kunstausstellungen genutzt. Frau Hagenah fotografierte die Abtei im Oktober 2004.