Pflaumenbaumblüte

Im Jahr 2010 war es zum letzten Mal möglich diese wunderschönen Bäume an der Kirche von Champagne zu fotografieren. Die Pflaumenbäume mussten (angeblich) im kommenden Jahr gefällt werden, weil sie zu stark geschädigt waren. Na ja, 2010 sahen sie noch keineswegs geschädigt sondern wunderschön aus. Aber immerhin: Eine neue Generation von Bäumen wächst zur Zeit nun schon seit 5 Jahren heran und wird den Betrachter dann hoffentlich ähnlich erfreuen.
More

Rund um die “Mairie”

Champagne ist ein kleines Dorf mit rund 500 Einwohnern. Es gibt einen Bäcker (meistens), eine Mairie (eine "Bürgermeisterei"), einen kleinen Teeladen ("Roule ma poule") und ansonsten einige Handwerker. Die - für Fußgänger - leider sehr enge Dorfstraße ist jetzt auf Tempo 30 gedrosselt worden, was einen Spaziergang ins Dorf angenehmer macht.
More

Hagenah: Die Kirche von Champagne

Die Kirche in Champagne aus dem XIII. Jahrhundert ist ein beeindruckender Bau. Sie markiert den Mittelpunkt des Dorfes - in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sie die Bäckerei und die "Mairie" (das Haus der Dorfverwaltung - unter anderem mit dem Büro des Bürgermeisters). Frau Hagenah, die sich sehr für Kirchen interessiert, machte diese Aufnahmen im Oktober 2004.
More