Cigogne en Fête 2016 in Champagne

Cigogne en Fête – Storchenfest – das klingt zumächst mal nicht sehr spektakulär. Ist es aber! Diese Veranstaltung findet jährlich in der Region statt – jedesmal in einem anderen Dorf. Und 2016 kam der Storch nach Champagne.

Das Storchenfest besticht einerseits durch die farbenprächtige, nächtliche Illumination des Dorfes. Die Kirche, Straßenecken, Gärten, Höfe, auch Garagen und Rumpelkammern alles wird raffiniert ausgeleuchtet und erscheint dadurch wörtlich in einem völlig anderen Licht! Andererseits sind regional existierende Gruppen vor Ort, die ihre Kunst zeigen: Überall gibt es Tanz, Theater und Musik!

Das Fest wird von vielen Leuten besucht und 2016 in Champagne waren es besonders viele. Alle Straßen sind gesperrt und überall wo sonst Autos fahren, spazieren Fußgänger. Die Atmosphäre ist freundlich und aufgeschlossen und auch wenn man nicht alle oder keinen der französischen Scherze versteht – kein Problem, man genießt die geheimnisvolle Stimmung des Abends.

Die Fête de Cigogne war ein Jahr später im Nachbardorf St. Jean d’Angle und dieses Jahr (2018) im Nachbar-Nachbardorf La Gripperie-St. Symphorien. Achten Sie auf die Ankündigungen des Gemeindeverbundes Rochefort Océan, zu dem auch Champagne gehört – es findet bestimmt auch 2019 wieder statt, wie immer Ende Mai! Es lohnt sich!