Ferienhaus Le Péré – Ferien mit dem Hund

Wer einen Hund hat, für den wird das Urlaub buchen schwer. Anbieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern schließen die Mitnahme eines Hundes häufig kategorisch aus. Ferien mit Hund werden da richtiggehend zur Arbeit bevor sie begonnen haben. Wir kennen die Probleme von Hundebesitzern, die Ferien machen möchten, weil wir selber sehr tierlieb sind und immer Hunde gehalten haben. Als wir jetzt ein Ferienhaus angeboten haben, war für uns klar: Bei uns sollen Ferien mit Hund so problemlos wie möglich sein. Deshalb erlauben wir nicht nur die Mitnahme von Hunden, wir möchten sie sogar fördern, soweit es uns möglich ist. Deshalb gehört zum Grundstück eine große Weide, auf denen Hunden der nötige Freilauf geboten wird. Deshalb ist das Gelände durch eine schöne Mauer von der Straße getrennt, dem Hund kann im Innenhof Freilauf geboten werden. Deshalb ist auch unsere Inneneinrichtung hundefreundlich gestaltet.Die Vorteile mit dem Hund zusammen Urlaub zu machen sind enorm. Man muß den vierbeinigen Freund nicht in eine Hundepension geben, sondern kann den Hund einfach mit in die Ferien nehmen. Zwar könnten Freunde oder Verwandte auf den Hund aufpassen, aber wegen der gleichzeitigen Schulferien, fahren häufig alle zur selben Zeit in den Urlaub. Der Hund ist außerdem nicht gerne alleine, schließlich gehört er zur Familie und ist traurig wenn er nicht mitfahren darf. Außerdem müssen Sie sich keine Sorgen machen, wie es ihrem Hund in den Ferien geht.
Unser Ferienhaus in der Nähe der Atlantikküste bietet also für jemanden der Ferien mit Hund machen möchte viele Vorteile. Ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund sind sehr gut möglich, sehr schnell ist man auch in einem Bereich, wo dem Tier durch Verkehr keine Gefahr mehr droht. Direkt gegenüber der Straße beginnt nämlich ein ausgedehntes, kaum bewohntes Gebiet, das mit Feldwegen durchzogen ist, ideal um den Hund im Urlaub auszuführen. In der Nebensaison spricht auch wahrlich nichts gegen einen Spaziergang mit dem Hund am Strand der Atlantikküste, ein anderer Abschnitt des Strandes, der nicht zum Badestrand ausgebaut ist, kann sogar ganzjährig für einen Hundespaziergang herhalten. Viele Hunde lieben es ja, am Strand mal so richtig „loszupesen“.
Falls sie Sorgen haben wegen des Swimmingpools, dieser ist einerseits nur durch ein Podest zu erreichen, außerdem kann der Zugang durch ein Holzgatter verschlossen werden. Ein Hund ist also nicht in Gefahr in den Pool zu fallen. Wie sie sehen, ist hundefreundlich bei uns nicht nur eine leere Floskel, sondern wir sind bemüht den Begriff ständig mit Leben zu füllen. Wenn Sie weitere Anregungen oder Fragen zum Thema Ferien mit Hund haben, zögern sie nicht, uns anzusprechen.